Werbung 2 Werbung 1
Rocking Steady
Interviews


Clive Chin - Randy`s Erben
Clive Chin

Der 1954 in Kingston/Jamaika geborene Clive Chin ist eine der wichtigsten Figuren der jamaikanischen Musikszene. Sein Vater Vincent ´Randy´ Chin und seine Mutter Patricia legten mit ´Randy´s Record Store´ den Grundstein der erfolgreichen Familiengeschäfte. Dem inselweiten Vertrieb folgte das Randy´s Studio 17 über dem Plattenladen, wo zunächst Vincent, dann auch Clive als Produzenten mit so bekannten Musikern wie u.a. Errol Thompson und Augustus Pablo zusammenarbeiteten. So entstanden in den 70er Jahren zahlreiche wichtige Roots- und Dub-Aufnahmen, darunter der internationale Hit „Java" von Pablo. Als Vincent 1977 mit seiner Familie nach New York zog, gab er Randy´s in Jamaika auf, um die Karriere in den USA fortzusetzen. Clive ist dort als Labelchef, DJ, Soundtechniker und Produzent tätig.

mehr Info
Dr. Ring Ding - Ska Vaganza
Dr. Ring Ding

Der Dr. ist zurück und hat ein neues Ska-Album im Gepäck. Kurz vor der Veröffentlichung nahm sich der Tausendsassa der deutschen Offbeatmusik Zeit, uns ein paar Fragen zu beantworten. Während viele von uns ja oft Mühe haben, über den Rand des Ska-Tellers hinauszuschauen ist Dr. Ring Ding auch im Reggae und Dancehall sehr aktiv, wo er regelmäßig Singles veröff entlicht. In den letzten Jahren hat er viel mit dem Produzenten Dreadsquad aus Polen zusammen gearbeitet. In Kürze bringen die beiden ein komplettes Raggamuffin-Album (im 80s Style) heraus. Unter anderen Namen ist Richie zudem in Jazz- und Swingbands aktiv, spielt Funk, Blues, Soul, Singer/Songwriter-Musik und singt Chansons – Ehrensache als Halbfranzose. Wenn er dann noch Zeit hat, arbeitet er als Sprecher für Hörbücher, Computerspiele und Werbung.

mehr Info
Missing Andy - The New MODernists
Missing Andy in front of Rough Trade East

Ein kühler Sonntagvormittag in der ehemaligen Truman Brauerei in Londons historischer Brick Lane. Die Straßen und Gassen rund um den Hot Spot des neuerdings angesagten East Ends füllen sich allmählich mit Schnäppchenjägern auf den Petticoat und Brick Lane Markets. Vor dem neuen Rough Trade East Plattenladen sind wir mit Missing Andy verabredet.

mehr Info
The Mighty Fishers - great sing a long rock steady from hungary
The Mighty Fishers

Die traditionelle, hangemachte Reggaemusik, könnte man meinen, ist längst Geschichte. Oder etwa nicht? Diesmal haben wir eine ungarische Band zum Gespräch gebeten, die feinen Rock Steady zu ihrer musikalischen Aufgabe gemacht haben, in einem Land, in dem kein Mensch weiß, was zum Teufel das überhaupt sein soll. Als wir sie trafen, packten sie gerade iher Koffer für eine Kurztour nach Frankreich.

mehr Info
The D`jenks
The D`jenks

The D`jenks: Aggroreggae from Indonesia

mehr Info
Die Macher der Szene: Clemens - Skanking Night
Clemens - Skanking Night

Subkulturschaffend - hartes Brot. Das wird jeder Aktive ohne Umschweife bestätigen können. Dennoch gibt es weltweit Promoter, Labels und Agenturen, die mit Herzblut, voller Energie und Zuversicht daran arbeiten, alles mögliche auf die Beine zu stellen, um die Musik, die wir so lieben, am Leben zu erhalten und das ganze Genre kreativ weiterzuentwickeln. Heute: Clemens, Wien

mehr Info
Soul Radics - take me ska, country roads !
Soul Radics

"Soul Radics ist vermutlich die einzige Band, bei der ein echtes Skinbyrd-Mädel singt und die Ska und Reggae mit ordentlich Druck spielt. Wir variieren stilistisch von Rock Steady bis Blue Beat und bereiten mit unserer Live-Performance stets die Grundlage für eine energiegeladene und großartige Show."

mehr Info
Die Macher der Szene: Hermann Junglas
Hermann Junglas

Subkulturschaffend - hartes Brot. Das wird jeder Aktive ohne Umschweife bestätigen können. Dennoch gibt es weltweit Promoter, Labels und Agenturen, die mit Herzblut, voller Energie und Zuversicht daran arbeiten, alles mögliche auf die Beine zu stellen, um die Musik, die wir so lieben, am Leben zu erhalten und das ganze Genre kreativ weiterzuentwickeln. Heute: Hermann Junglas, Mainz

mehr Info
The Void Union - Higher Guns
The Void Union

Auf „Higher Guns“ geben sich die stilsicheren Musiker sehr traditionell und das sehr gelungen. Nicht zuletzt trägt eine namhafte Gästeliste zur Vielseitigkeit der Scheibe bei: Es sind Mitglieder der Slackers und von The English Beat zu hören, Obi Fernandez und King Django haben sich verewigt, Angelo von Fishbone gab sich die Ehre und noch einige mehr. Dabei hat die Band aufgenommen, wo immer es möglich war. In ihren Häusern und Appartements ebenso wie in Weltklasse- und Projektstudios. In Umkleidekabinen, Proberäumen und ja, auch in einem gottverdammten Flugzeug. Wir wollten wissen, wie sie die letzten Monate verbracht haben und wo sie mit The Void Union noch hinwollen:

mehr Info
Mika Raguaa - MC & Selectress
Mika Raguaa - MC & Selectress

Unser Reggae In Your Jeggae-Porträt richtet die Blicke diesmal auf Mika Raguaa, eine von nicht allzu vielen weiblichen MCs & Selectress aus Deutschland, die sich in nur wenigen Jahren zur international gefragten Künstlerin entwickelt hat. Entsprechend ist ihr Katalog an Referenzen beachtlich gewachsen. Und genau so gut unterwegs ist sie gegenwärtig auch. Nicht nur bei Promotern, sondern auch beim Publikum kommt sie durchweg gut an. Nicht umsonst begann sie das Jahr beim „Peoples Choice“ im Münchner Backstage Club. Ein fulminanter Auftakt, dem zahlreiche Regulars und eine Einladung nach Stuttgart, inkl. Backing für Dawn Penn, gefolgt sind. 

mehr Info
El Bosso & Die Ping Pongs - Tag vor dem Abend
El Bosso & Die Ping Pongs in der Bravo

Ska Meisterklasse: El Bosso & Die Ping Pongs - Tag vor dem Abend

mehr Info
Help Jamaica - education for a change
Help Jamaica - education for a change

Wer sich hierzulande mit Jamaika beschäftigt, ist sicher auch schon auf Help Jamaica! gestoßen. Ein ambitionierter Verein, der jetzt auch in der Hauptstadt Kingston ein Education Center errichtet hat. Rockingsteady- Autor Frank Keil wirft im folgenden Interview zusammen mit Vorstandsmitglied Birte Timm einen interessanten Blick hinter die Kulissen von Help Jamaica!.

mehr Info
Yellow Cap
Yellow Cap

Nicht zuletzt dank der aktuellen CD „Like It Or Not“ (Pork Pie, 2010) gehören Yellow Cap aus Görlitz zu den bundesweit angesagten Skabands. Stellvetretend für die ostdeutsche Bigband gewährte uns Sänger und Gründungsmitglied Kay Natusch (der auch für das tschechische Mighty Sounds-Festival in Tabor arbeitet) einen Blick hinter die Kulissen. 

mehr Info
Blechreiz
Blechreiz - Dynamite `11

Blechreiz: Nach dem Comeback, ist vor dem...

mehr Info
Dub City Rockers
Dub City Rockers

Erst seit einigen Wochen kamen Gerüchte auf, dass die Moon Ska-Küche brodelt, etwas am Entstehen ist und da etwas Erfolg versprechendes in der Pipeline sein könnte. Die Skeptiker wurden laut, nachdem der angekündigte Release einer neuen, großartigen Truppe immer öfter verschoben wurde. Doch nun ist es soweit. Sie sind da: Moon Ska World mit den „Dub City Rockers“. Eine außergewöhnliche Scheibe legt das Musikerkollektiv vor und einige kommen aus dem Staunen nicht mehr raus. Es gibt vermutlich nur zwei Möglichkeiten. Der Flop des Jahres oder aber „The dawning of a new era“, wie es in der Szene damals so schön besungen wurde. Wir haben vorgefühlt, wohin über den Ska- und Reggae-Tellerrand hinausgeschossen wird und wie sehr man sich dennoch der Szene verbunden fühlt.

mehr Info
David Crane - Ska & Design Vol. 6
David Crane

Viele von Euch kennen ihn durch seine Radio- Show „One Step Beyond“ auf www.aceradio. co.uk. Doch nicht alle kennen seine kreative Seite als Designer von Szeneflyern, Logos und Postern. Heute im Ska & Design Interview: David Crane, ein absoluter Ska-Enthusiast, der die Szene nach Kräften am Leben hält.

mehr Info
The Dualers - U.K.`s Finest
The Dualers - Dem Sound des alten Jamaika verpflichtet

Auf dem europäischen Festland konnte man die englischen Dualers bisher nur sporadisch erleben, dennoch gehören sie zur Champions League zwischen Ska, Rocksteady und Reggae. Auch wenn die beiden Brüder und Gründer, Si und Tyber Cranstoun mittlerweile getrennte Wege gehen, setzt Tyber die Dualers-Karriere mit kongenialen Musikern konsequent fort. Daher freuen wir uns um so mehr, Euch im Gespräch mit Tyber eine ganz besondere Band vorstellen zu können.

mehr Info
The Pioneers - Jamaican Originators
The Pioneers - Jamaican Originators

Das 1962 von Winston Hewitt und den Brüdern Derrick und Sydney Crooks gegründete jamaikanische Vokal-Trio bestand nach einigen Umbesetzungen und Single-Veröff entlichungen 1968 aus Sydney Crooks, Jackie Robinson und George Dekker (einem Halbbruder von Desmond Dekker). Zunächst landeten sie gemeinsam mit „Easy Come Easy Go“ einen Hit, bevor ihnen mit „Long Shot Kick De Bucket“ ein Szene-Klassiker gelang. Ende der 60er Jahre/zu Beginn der 70er Jahre befand sich die Gruppe damit auf ihrem künstlerischen Höhepunkt, der sie nach Großbritannien und um die ganze Welt führte. 

mehr Info
The Valkyrians - Made in Finnland
The Valkyrians - Made in Finnland

„Neues aus Finnland! Punkrock Covers von The Valkyrians. Ein guter Grund mit “Angster” und “Mr. Moonhead“ über ihr Schaffen und ihre Pläne für die nächsten Monate zu sprechen.

mehr Info
CHema Skndl! - Ska & Design Vol. 4
CHema Skndl! - Ska & Design Vol. 4

Tataaaaaaaaa! Mit CHema Skndl! präsentieren wir Euch die numero 4 unserer Ska & Design- Serie. Und ich bin sicher, auch vom in Chicago lebenden Mexikaner werdet ihr begeistert sein.

mehr Info
Desorden Publico - Venezuelas Skapioniere
Desorden Publico - Venezuelas Skapioniere

Kürzlich ging die erfolgreiche Tournee von Desorden Público zu Ende, die mit dem aktuellen Album „Los Contrarios“ im Gepäckrund einen Monat im Nightliner durch Europa reisten. In Sachen Ska ist das Oktett aus der Hauptstadt Caracas noch immer unbestritten die Nummer 1 in Südamerika und erfreut sich nach wie vor besonders in Deutschland großer Beliebtheit bei Fans und Medien. Nachdem wir die Band beim Tourstart in Berlin sowie bei einem Festival in Mainz erleben konnten, trafen wir uns gegen Ende der Tournee nochmals in Erlangen. Vor und nach dem Konzert im E-Werk warfen wir im Gespräch mit den Gründungsmitgliedern Horacio Blanco und Caplís einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen der Musiker aus Venezuela.

mehr Info
The One Droppers - Fulminante italienische Premiere
The One Droppers - Fulminante italienische Premiere

Mailand hat in Sachen Mode, Sport, Kultur und Medien jede Menge zu bieten. Und neben den konkurrierenden Fußball-Clubs Inter und AC schicken sich The 1 Droppers/ The One Droppers seit dem Jahr 2003 an, ihre jamaikanisch geprägte Musik der 60er Jahre von der Lombardei aus in die Welt zu bringen. Nach zahlreichen Besetzungswechseln hat sichdas heutige Line Up, eine achtköpfige Band, endgültig im Jahr 2008 herauskristallisiert. Dennoch hat es drei weitere Jahre gedauert, bis die Band im Mai 2011 bei zwei großartigen Konzerten in Erfurt und Bamberg ihre langerwartete Debüt-CD „The Big One“ auf dem Label Rocking Records! präsentierte. Bereits im Vorfeld sprach rockingsteady.de mit Bassist Tommaso ´Musta´ Collini über den bisherigen Werdegang der Norditaliener.

mehr Info
Uwe Kaa - Danebenbenehmen
Uwe Kaa - Danebenbenehmen

Es ist wieder„Reggae In Your Jeggae“ - Zeit. Wir haben Uwe Kaa nach seinem Werdegang und zu seiner aktuellen CD befragt.

mehr Info
Gama Jam Jam - Ska & Design Vol. 3
Gama Jam Jam - Ska & Design Vol. 3

Nach Jada Leblanc und Steve Kitchen, die gegenwärtig beide in Kanada leben, setzen wir unsere Serie Ska & Design nun in Mittelamerika fort. Mit Gamma Robles haben wir einen außergewöhnlichen Illustrator aufgetan, der gleichermaßen für seine Kunst wie auch für die Skinhead- und Skaszene lebt. Es ist uns ein Vergnügen euch ihn und seine Arbeiten vorzustellen. Ihr werdet seinem Zauber schwer verfallen.

mehr Info
Orquestra Brasileira De Música Jamaicana
Orquestra Brasileira De Música Jamaicana

Mit dem Orqustra Brasileira De Música Jamaicana schickt sich jetzt eine Band aus Sao Paulo an, im Spannungsfeld zwischen Ska, Rocksteady und Reggae ihren Spuren zu folgen. rockingsteady.de bat daher zum Interview, für das Sänger/Gitarrist Sergio Soffiatti freundlicherweise zur Verfügung stand.

mehr Info
Sara Lugo - What about love
Sara Lugo

Mit Sara Lugo leuchtet neben Nina Alverdes, deren aktuelle Platte wir in unserer letzten Ausgabe besprochen haben, ein weiterer funkelnder Stern am deutschen Reggae-Firmament. Zum German Reggae Award allerdings hat es bisher noch nicht gereicht. Was noch nicht ist, kann ja noch werden. Wobei sich unsere Reggae-Damen nicht ausschließlich auf Reggae versteifen, sondern stets Einflüsse aus Pop, bisweilen R&B, Dancehall oder Hip-Hop und oftmals Soul in ihren Songs verarbeiten. Lest selbst, wie sich das bei Sara Lugo verhält.

mehr Info
Steve Kitchen - Ska & Design Vol. 2
Steve Kitchen - Ska & Design

Für die Ska & Design Vol. 2 bleiben wir in Kanada, der aktuellen Wahlheimat des Eingländers Steve Kitchen von Combination 13. Er ist diesmal der Designer unserer Wahl und auch sein Stil wird Euch gefallen. Seine Begegnung mit Ska liegt entscheidend früher als das bei Jada der Fall war. Entsprechend umfangreicher fällt sein Oevure für die Szene aus. Die Liste seiner Auftraggeber liest sich beinahe wie das Who is Who der globalen Ska- Szene. Seiner Leidenschaft für die Musik tut das keinerlei Abbruch.

mehr Info
Alpheus - From Creation
Alpheus

 From Jamaica With Love: Alpheus

mehr Info
Mr. Review - 25 Jahre
Mr. Review - Promo 1985

 Mr. Review muss man eigentlich nicht mehr vorstellen. Die Holländer haben mit ihrem energiegeladenen Ska nicht nur die Herzen der europäischen Skagemeinde gewonnen, sondern sind im internationalen Geschehen eine der ersten Adressen im Uptempo-Bereich. Auch für grandiose Balladen sind sie bekannt. Nach dem mehrjährigen Split der Gründungsmitglieder, während dessen Dr. Rude und Arne Visser als Rude & Visser getourt sind, hat sich die niederländische Kultband zum 25-jährigen Bühnenjubiläum wieder zusammengerauft und ist ab sofort wieder als Mr. Review zu sehen. Wir haben nachgehakt und sie gebeten, ein wenig mehr aus dem Nähkästchen zu plaudern.

mehr Info
Bluekilla - 25 Jahre Bandgeschichte
Bluekilla

Wir wollten etwas genauer wissen, was die 25 Jahre Bandgeschichte für Bluekilla bedeuten und haben bei den Münchnern nachgefragt.

mehr Info
Jada Leblancy - Ska & Design Vol. 1
Jada Leblanc

Jada Leblanc begann ihre Karriere als Grafik- Designerin im Jahr 2000 im Anschluss an ihr Studium an der Pacific Design Academy in Victoria, British Columbia. Damals wurde Jana von einem lokalen Promoter der Victoria Ska Szene gebeten, Plakate für Skabands zu gestalten, die im Rahmen ihrer Tour nach Victoria kamen. Gleichzeitig bekam das neue Victoria Ska Festival, das der Ska- und Reggae-Kultur voll und ganz gewidmet war, großen Zuspruch, so dass Jada als Grafikerin für das Festival Logos, Anzeigen, Plakate und Shirts gestaltete. Heute gilt das Victoria Ska Festival als das größte Skafestival in Nordamerika und Jadas Arbeiten wurden zum Synonym für Ska-Musik, zu einer neuen grafischen Identität des Genres.

mehr Info
Mr. T-Bone
Mr. T-Bone

 Trombone-special: Mr. T-Bone

mehr Info
Rico Rodriguez - Man From Wareika
Rico Rodriguez - Man From Wareika

Der am 17. Oktober 1934 in Kingston, Jamaika, geborene Rico Rodriguez zählt zu den Begründern der jamaikanischen Populärmusik. Der Posaunist & Komponist wuchs in einfachsten Verhältnissen auf und besuchte die bekannte Alpha Boy School, wo er u.a. von der tragischen Legende Don Drummond (vermutlicher Tod im Mai 1969 durch Selbstmord in einer Nervenheilanstalt) Instrumentalunterricht erhielt. 

mehr Info
The Slackers - On my radio?
The Slackers

The Slackers über „The Radio“, die Zukunft der Band, ihre Nebenprojekte,  Wettbewerb und musikalische Ignoranz.

mehr Info
Ska Cubano - Die Macht der Musik
Ska Cubano

Natty Bo und Miss Megumi über ihr Projekt Ska Cubano

mehr Info
Buster Shuffle
Buster Shuffle

An einem schwül-warmen Frühlingsabend sitzen wir mit Buster Shuffle im heimeligen Biergarten des Kölner Sonic Ballroom. Köln ist der Auftakt einer weiteren Tour auf dem hartnäckig verfolgten Ziel der Londoner Jungs (und neuerdings auch Mädels), ihre deutsche Fanbasis so auszubauen, dass sie eines Tages Stadien füllen wird. Doch das ist Zukunftsmusik. Zunächst fragen wir Sänger Jethro nach den Wurzeln der Band.

mehr Info
Levitas Reggae
Levitas Reggae

Levitas Reggae - Roots aus der brasilianischen Hauptstadt

mehr Info
Bernard Lanis
Bernard Lanis

Masters of Ska-Sax: Bernard Lanis (Western Special, Yellow Umbrella, The Woodsenders)

mehr Info
Megumi Mesaku - Miss Megoo
Miss Megoo

 Masters of Ska-Sax: Megumi Mesaku

mehr Info
Tommy Tornado - Ein Mann mit vielen Gesichtern
Tommy Tornado - Ein Mann mit vielen Gesichtern

 Masters of Ska-Sax: Tommy Tornado

mehr Info
Leo & The Lineup - Ska got Soul
Leo & The Lineup

Die Dänen von Leo & the Lineup sind vor allem eine Band, die aus vielen Vorlieben für warmen, emotionalen Soul, kantigen Reggae und energiegeladenen Ska in kürzester Zeit einen extrem eigenständigen Sound gebildet hat, der der aktuellen Skaszene sehr gut tun wird. 

mehr Info
By The Rivers - Young, Gifted & British
Nile und Jordan - By The Rivers

By The Rivers ist eine ganz junge Reggaeband aus Leicester, England. Vielleicht hattet ihr das Glück, sie im April als Vorgruppe der Slackers zu erleben. Wir jedenfalls haben die Gelegenheit genutzt, sie etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

mehr Info
Martin Zobel
Martin Zobel & Soulrise

 Reggae In Your Jeggae: Martin Zobel & Soulrise

mehr Info
King Hammond - skinhead reggae love affair
King Hammond

 King Hammond - Skameister im besten Alter.

mehr Info
Rob Bell - the man from trojan island
Rob Bell - the man from trojan island

Als Rob 18 wurde, gab er sein Berufsziel als Journalist zugunsten einer Junior-Position bei Island Records auf. Während der 60er und 70er stand er dort und bei der Labeltochter Trojan in zentraler Verantwortung und beaufsichtigte das, was viele als Reggae Explosion in England bezeichnen.

mehr Info
Ranking Roger (The Beat)
Ranking Roger (The Beat)

The Beat waren in musikalischer Hinsicht wahrscheinlich die vielseitigste und überzeugendste aller Two Tone Bands. Obwohl sehr unterschiedlich, werden alle drei Alben bis heute sehr verehrt, nicht nur von Ska Fans. Vor ihrem (bislang) einzigen Konzert in Deutschland trafen wir uns mit Sänger Ranking Roger auf einen Cappuccino und ein ausführliches Interview. Solltet ihr euch zu den Fans von The Beat oder sogar Rogers anderer Band, General Public, zählen, schnallt euch an und macht euch bereit für ein paar sehr gute Neuigkeiten.

 

mehr Info
The Steady Tones
The Steady Tones

The Steady Tones - Hoffnungsträger traditioneller klänge Jamaikas aus Deutschland

mehr Info
Judge Dread Memorial
Judge Dread Memorial

Es ist schon eine Weile her, dass ein vollschlanker Fokuhila-Typ von der Insel mit schlüpfrigen Texten und glasklaren Reggae-Grooves ordentlich Stimmung in der Szene gemacht hat. Leider, leider, können wir das nicht mehr live erleben. Oder doch? Nein, Judge Dread selbst natürlich nicht, aber mit Upsessions und dem neuen King Of Rudeness, da werden sie geholfen!

mehr Info
The Dynamics
The Dynamics

Am Tag nach ihrem fabelhaften Auftritt im Kölner Studio 672, trafen wir uns mit den drei Sängern der Dynamics zum Interview über ihre musikalischen Wurzeln.

mehr Info
Mick Clare (Hotknives)
Dave Clifton, Mick Matthews, Marc Carew, Bosky and Mick Clare, Horsham 9.4.11

2012 ist es dreißig Jahre her, dass die Hotknives gegründet wurden. Aus diesem Anlass haben wir mit Mick Clare gesprochen, der zusammen mit Gary Marshall Sänger und einer der Hauptkomponisten der Originalbesetzung war.

mehr Info
Babylove & The Van Dangos - Tall Tales Tour 2012
Babylove & The Van Dangos

Meine Herren, es gibt da gerade die Veröffentlichung eines Albums mit dem Titel “Let It Come, Let It Go“. Das neue Album der Kopenhagener Band BABYLOVE & THE VAN DANGOS. Wie findet Ihr es? Das letzte ist nicht gerade sehr lange her – so viele Ideen?

mehr Info
Lee Scratch Perry - The Dubmaster speaks
Lee Scratch Perry

Nicht alle Tage hat man das Vergnügen mit einer lebenden Legende zu sprechen. Und was lebende Legenden betrifft, spielt Lee Scratch Perry in einer eigenen Liga. Zunächst verkaufte er Platten für Clement Coxsone Dodd in den Fünfziger Jahren. In den Sechzigern spielte er als Sänger zahllose Hits für Dodd und Joe Gibbs ein. 1968 gründete er sein eigenes Upsetter-Label und veröffentlichte mit People Funny Boy erstmal einen Seitenhieb auf Gibbs.Als Produzent war er maßgeblich beteiligt an der Weiterentwicklung von Ska und Rocksteady zum Reggae...

mehr Info
Style Scott (Dub Syndicate)
Style Scott

Nach mehrjähriger Funkstille endlich wieder aktiv: Dub Syndicate mit Style Scott.

 

mehr Info
Eitan Avineri (Western Standard Time)
That's what we call a BIG Band!

Western Standard Time ist ein Big Band Tribut an die Skatalites. Wir hatten die Gelegenheit mit Eitan Avineri zu sprechen, dem Trompeter aus Los Angeles, der sich dieses aufregende neue Projekt ausgedacht hat.

mehr Info
Mad Professor … Only Pressing The Buttons
Mad Professor (Photo: Uli Grobusch)

Mad Professor wurde 1955 als Neil Joseph Stephen Fraser in Guyana geboren. Seit 1979 hat er weit über 200 Alben für sein eigenes Label, Ariwa Records, aufgenommen und produziert. Vor dem Gig in Wuppertal besuchten wir eine Vorlesung beim Mad Professor. Hier ein Auszug aus dem Interview, das in Kürze vollständig in Heft 9 erscheinen wird.

 

mehr Info
The Skatalites
The Mighty Skatalites Brass Section

Nach dem umjubelten Auftritt in Köln hatten wir ausführlich Gelegenheit mit einem sehr freundlichen, aber auch nachdenklichen Kevin Batchelor zu sprechen.

Update (März 2012)

Inzwischen haben die Skatalites eine neue, zeitgemäße Website unter www.skatalites.com, veröffentlichen in Kürze eine neue Single und ein Album: Walk With Me.

 

mehr Info
Vic Ruggiero - Renegade & Citizen Of The World
Vic Ruggiero @ Sonic Ballroom (Cologne)

In der Küche des - laut Vic Ruggiero - besten Clubs der Welt trafen wir den Meister der Improvisation zum Plausch über Sauerbraten und Kebabs und wissen nun, wer bald Präsident der USA wird.

mehr Info
The Magic Touch
Shocks Of Lightning

The Magic Touch, die jüngste und viel versprechendste Rocksteady-Formation Deutschlands, ist ihrem scheinbaren Ziel, die produktivste Band des Landes zu sein wieder ein Stück näher gekommen. Mit Shocks Of Lightning erscheint am 02.12.2011, kaum ein Jahr nach ihrem Debüt, ihr zweites Album. Zeit für ein Kurzgespräch:

mehr Info
Berlin Boom Orchestra
Berlin Boom Orchestra

Berlin Boom Orchestra, die deutschen Senkrechtstarter in Sachen deutschsprachigen Dancehall-angelehnten Reggae-Sound. In den
letzten Monaten sind sie nach oben geschossen, wie eine Rakete, haben eine wirklich große Fanbase geschaffen und ihren Longplayer ausgedehnt promotet, unter anderem bei zahlreichen Festivals. Wir haben sie getroffen und
wollten wissen, wie es ihnen dabei so geht.

mehr Info
Maddie Ruthless
Maddie Ruthless

Die Welt des Ska ist unergründlich. Wir freuen uns immer wieder aufs Neue, welch großartiges Ausmaß das kreative Schaffen der Skaszene hat. Diesmal haben wir einen ganz besonderen Leckerbissen aus den Staaten für Euch aufgetan. Nein, so ganz unbekannt ist Maddie Ruthless auf unserem Kontinent nun nicht mehr, aber noch viel weniger populär, als ihr zusteht. Entsprechend haben wir sie zum Gespräch gebeten, in dem sie uns gespannt hat wie einen Flitzebogen, denn ihr Debütalbum wurde kürzlich festgestellt und wir werden dieses vorstellen, sobald wir es in den Händen halten, da uns die wenigen Tunes, die bereits von Maddie veröffentlicht wurden, durch ihre Eigenständigkeit enorm fasziniert haben.

mehr Info
Hollie Cook - Reggae In Your Jeggae
Hollie Cook

Reggae In Your Jeggae wurde aktuell auch zum neuen Vorsatz von Hollie Cook. Die Tochter des Sex Pistol-Drummers und Gründungsmitglied schlägt nach ersten musikalischen Erfolgen im Punk-Genre mit einem sauber produzierten,sehr eingängigen und ruhigen Reggae neue Wege ein und weiß darin zu überzeugen. Wir wollten es genauer wissen und haben Sie zum Gespräch gebeten.

mehr Info
Max Jones a.k.a. Arthur Allblack
Max Jones

Tataaaaaaaaa! Mit Max Jones haben wir einen gleich mehrfach interessanten Vertreter unserer Lieblingskultur gefunden. Neben dem Auflegen und seinen schwindenden Allüren der beste Soul-Tänzer L.A.`s zu sein, fröhnt er auch der Leidenschaft, Designs für die Szene zu machen. Nicht unbedingt professionell, aber mit viel Herzblut. Seht selbst!

mehr Info
Mark Downie vs. Lee Perry

Im Zusammenhang mit seinen Recherchen hatte Jérémie Kroubo Dagnini die Möglichkeit zahlreiche Leute zu treff en, die mehr oder weniger Einfluss auf die Geschichte der jamaikanischen Musik hatten. (Anm. der Redaktion: Jérémie Kroubo Dagnini ist ein französischer Wissenschaftler, der seine Ph. D. Dissertation über die Geschichte der jamaikanischen Musik geschrieben hat. Sie wird demnächst bei Camion Blanc unter dem Titel „Vibrations jamaïcaines. L’Histoire des musiques populaires jamaïcaines
au XXe siècle « veröff entlicht. Er ist ebenfalls der Autor von „Les origines du reggae : retour aux sources. Mento, ska, rocksteady, early reggae”). Er hat unter anderem Max Romeo, Alpha Blondy, Toots Hibbert, Don Letts, Cedric Myton, Johnny “Dizzy” Morre,  Mutabaruka, Prince Jazzbo, Sly Dunbar, Tyrone Downie, Stephen “Cat” Coore und eben auch Mark Downie interviewt.

mehr Info
The Hotknives vs. Mark Foggo
The Hotknives

Skanky‘Lil Booking International hat uns ein großes Paket angekündigt. Und in der Tat, es ist eine außergewöhnliche Konstellation, die Janine die Tage auf Tour schickt. The Hotknives und MarkFoggo im Doppelpack. Da freuen sich Promoterund Publikum gleichermaßen. Wer die Idee dazu hatte und was wir schließlich live zu erwarten haben, haben wir für Euch noch im Vorfeld bei beiden Acts nachgefragt:
 

 

mehr Info
The Busters - Venezuela Mi Amor
Brutales 1-2-3

2012 gibt es die Busters 25 Jahre und rechtzeitig zur Jubiläumstournee „Brutales 1-2-3“, die am 26.12.11 in Nürnberg/Hirsch beginnt, liefert Posaunist Rob Solomon (seit der Tournee mit Laurel Aitken im Jahr 1989 Bandmitglied) rockingsteady.de Informationen rund um aktuelle Fragen zurbadischen Ska-Formation. Wird denn dann das Jubiläum auch gebührend gefeiert, wie z.B. im Jahr 2002 beim 15jährigen im heimischen Wiesloch? „Um ehrlich zu sein, da wir das 10jährige und 15jährige so ausgiebig gefeiert haben, ist in dieser Richtung so ein bisschen die Luft raus. Wir wollen die überschüssige Energie daher lieber in die kreative Gestaltung neuer Songs stecken. Da wir ja schon ein gewisses Alter erreicht haben, feiern wir sowieso jedes Konzert, als wäre es das Letzte...“

mehr Info
Ziggy Marley
The Marley Spirit

Reggae-Ikone und fünffacher Grammy-Gewinner Ziggy Marley, der älteste Sohn von Rita und Bob Marley, veröffentlichte Mitte Juni mit „Wild And Free" sein viertes Solo-Album. Der 1968 in Kingston geborene Sänger, Songwriter und Gitarrist startete seine erfolgreiche Karriere 1985 mit drei seiner Geschwister als Ziggy Marley & The Melody Makers und veröffentlichte erst 2003 sein erstes Solo-Album. Rocking Steady! traf ihn zum Gespräch bei seinem Auftritt im Rahmen der Merck-Sommerperlen in der Darmstädter Centralstation.

 

mehr Info
Green Room Rockers
in europe!!!

Im Rahmen des renommierten ´Easter Ska Jam´ 2011 weilten die Green Room Rockers aus West Lafayette, Indiana (USA) von Mitte bis Ende April in Europa. Zusammen mit den Ratazanas aus Portugal und Roy Ellis aka Mr. Symarip absolvierten sie dabei insgesamt 12 Shows in Deutschland, den Niederlanden, Dänemark, Österreich und der Schweiz. Von Grover Records & Moskito Promotion auf Tournee geschickt, stand bei den Green Room Rockers die Präsentation ihrer aktuellen, von Dave Hillyard produzierten gleichnamigen CD aus dem Jahr 2010 im Vordergrund. Rocking Steady! nutzte einen Day Off in Salzburg zum Gespräch mit der Band, für die Mastermind Mark Cooper, stimmgewaltiger Frontmann an Gesang & Keyboard stellvertretend Rede und Antwort stand.

mehr Info
Intensified
Lunar City Groove

DIE englische Tradskaband, zum neuen Album "Lunar City Groove" (Rockers Revolt) bei uns im Interview!

mehr Info
The Slackers - Ska Meisterklasse
The Slackers

The Slackers gehören sicherlich zu den Top Ten aus der Ska-Meisterklasse. Wir haben sie zur aktuellen Europa-Tour getroffen und über einige Eigenarten und ihre Zukunftspläne gesprochen. Warum Marcus Upright spielt wollten wir wissen, vom seltsamsten Gegenstand, der je auf die Bühne geflogen kam wird erzählt, von alten und neuen Songs und Alben und einigen Side-Projekten sowie dem ganz alltäglichen Slackers-Treiben durften wir erfahren.

mehr Info
Susan Cadogan
Hurt So Good (Foto: D. Neumann | livereggae.de

Mit Susan Cadogan präsentieren wir Euch diesmal eine weitere Künstlerin aus Jamaika, die wir noch regelmäßig live sehen dürfen. Ihr größter Erfolg „Hurt So Good" ist längst vorüber, doch der „female artist of the year 1981" bietet uns nach wie vor außergewöhnliche Bühnenerlebnisse. Mit verschiedenen Bands im Hintergrund (u.a. The Offenders, The Ratazanas) überzeugt Susan nach wie vor mit souligem Ska & Reggae und bietet uns auf ihren jüngsten Tonträgern Lovers Rock erster Güteklasse. Das werden wir uns weiterhin gerne gefallen lassen.

mehr Info
Vin Gordon - From Paris With Love
Interview

Wirft man einen Blick zurück auf die Geschichte des Ska, Rocksteady und Reggae, stößt man zwangsläufig auch auf Vin Gordon aka Don Drummond Junior (ein Spitzname) aka Trommie, der als einer der profiliertesten jamaikanischen Posaunisten gilt. Geboren am 04. August 1949 in Jones Town/Kingston kam er als Fünfjähriger in die berühmte Alpha Boys School, wo er Posaune spielen lernte. Doch wer konnte damals ahnen, dass der begabte Junge einige Jahre später als Mitglied von Bob Marley & The Wailers zu Weltruhm gelangen würde. 2011 lebt Vin Gordon nach annähernd 50 Jahren im Musikbusiness in seiner Wahlheimat Paris ...

mehr Info
The Aggrolites
Rugged Road (Foto: livereggae.de | Daniel Neumann)

The Aggrolites sind die Senkrechtstarter der weltweiten Early-Reggae-Szene. Nach nur sieben Jahren Bandgeschichte stehen sie inzwischen an der Spitze dieser Bewegung. Ihre Aufnahmen verkaufen sich sehr gut, ihre Live-Shows sind überaus begehrt und sie zählen heute zweifelsohne zu den Protagonisten der Wiederbelebung eines rauhen, aggressiven Reggae, der sich auf die Tradition der Early Reggae Sensationen a la Studio 1 und Treasure Isle beruft. Diese Tage veröffentlichten sie ihr fünftes Album und sind in den Staaten und auch in Europa auf einer ausgedehnten Tournee in vielen größeren Clubs live zu sehen. Ein guter Zeitpunkt für eine paar Fragen an die Erfinder des Aggro Reggae, wie wir meinen:

mehr Info
The Moon Invaders v.s. The Caroloregians
The Moon Invaders v.s. The Caroloregians

Rechtzeitig zur USA- und Kanada-Tournee der beiden belgischen Acts The Moon Invaders und The Caroloregians im Sommer 2010 veröffentlichte das Label Jump Up Records aus Chicago eine Split-CD mit 16 bisher unveröffentlichten Titeln. Stilsicher bewegen sich Sänger /Gitarrist Matthew Hardison und Schlagzeuger Nicolas Leonard, die den Kopf beider Gruppen bilden, auf der von Grover Records für den deutschsprachigen Markt lizensierten CD, zusammen mit ihren Kollegen zwischen Ska, Rocksteady und Reggae.

mehr Info
Lord Mouse & The Kalypso Katz
Lord Mouse & The Kalypso Katz

Unzählige Musiker und Tänzerinnen befinden sich im Spaßgewand auf der Bühne und grinsen bis zum A..rm. Lord Mouse, der sich schon alleine durch seine Präsenz als Frontmann outet, neben ihm die tanzenden Kalypso Katzen und die Party geht los. Nein es ist nicht eines dieser mäßig unterhaltsamen Urlaubspartybandprojekte. Lord Mouse & The Kalypso Katz scheinen es recht ernst zu nehmen.

mehr Info
The Butlers
The Butlers

Sie sind wieder hier! Nicht erst seit gestern, sonder seit einem guten Jahr haben The Butlers wieder Fahrt aufgenommen und präsentieren aktuell die Singleauskopplung „Ich steh auf Berlin“ aus ihrem neuen Album, das im Januar veröffentlicht werden soll. Wir durften für Euch Probehören und mit The Butlers über die neue Single, das neue Album und die rosige Zukunft der Berliner Urgesteine plaudern.
 

mehr Info
Derrick Morgan
Derrick Morgan

Im Sommer 2010 ging das Riverside Stomp Open Air in Mainz-Kastel in die sechste Runde. Nach wie vor eines der renommiertesten Ska- und Reggae-Open Air-Festivals in Deutschland, präsentierte man vor traumhafter Kulisse an der Reduit am Rheinufer u.a. Derrick ´The Conqueror´ Morgan.

mehr Info
Roy Ellis aka. Mr. Symarip
Roy Ellis live on Stage

Der Pionier von einst ist zurück! Die Rede ist von Roy Ellis a.k.a. Mr. Symarip, einem vitalen Senior und zugleich einer festen Größe im musikalischen Spannungsfeld zwischen Ska, Reggae und Rocksteady. Geboren in Kingston/Jamaika, gehörten u.a. Jimmy Cliff und Bob Marley zu seinen Schulfreunden und gemeinsam sammelten sie erste musikalische Erfahrungen.

mehr Info
Doreen Shaffer
Doreen Shaffer | live on stage

Doreen Shaffer, die großartige Sängerin der The Skatalites, ist seit vielen Jahren weltweit auf kleinen und großen Bühnen zu sehen. Sie hat ihre Berufung, das Singen, zum Beruf gemacht und keinen Funken Leidenschaft dafür dabei verloren. Wir schätzen ihre großartige Stimme und ihr unermüdliches Touren sehr und haben eine Begegnung mit der in New York lebenden Jamaikanerin genutzt, um ein wenig mehr über sie zu erfahren.

mehr Info
Pat Kelly
Reggae got soul !

Ohne Zweifel gehört Pat Kelly, 1944 in der Hauptstadt Kingston und dem Zentrum des Ska geboren, bis heute zu den Größen der jamaikanischen Musikszene. Kein bisschen müde, so präsentierte sich der Veteran bei seinen ersten Auftritten auf dem europäischen Kontinent 2009 voller Energie und Tatendrang. Und bewies im Sommer 2010, dass er trotz fortschreitendem Alter das Falsett noch immer hervorragend beherrscht. Nach wie vor sind ...

mehr Info
e-Zine
Translation
RS!-Radio
Events
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Jun Juli Aug